Alternative für Deutschland - Baden-Württemberg

Bernd Lucke zur Kriegsgefahr in der Ukraine

KV-RAVENSBURG - 13.02.2015

In der Ukraine besteht eindeutig eine Kriegsgefahr. Die Antwort auf die Bewaffnung der Separatisten darf jedoch nicht sein, dass der Westen seinerseits Waffen in die Ukraine liefert. Das würde eine Spirale der militärischen Eskalation auslösen und die Gefahr eines Stellvertreterkrieges hervorrufen.\r Grenzen müssen in Europa unverletztlich sein, aber nicht unveränderlich. Mit militärischen Mitteln dürfen Grenzen nicht mehr verändert werden. Im Zuge des Selbstbestimmungsrechtes der Völker muss es mit friedlichen Mitteln der Demokratie jedoch möglich sein, Grenzen zu ändern.\r \r Diese Worte hätten heute im Europaparlament gesprochen werden sollen. Ich war jedoch enttäuscht, mit welchen Gemeinplätzen die Vertreter des Rates und der Kommission zum Ukraine-Konflikt und dem Minsker Treffen am 11.2.15 Stellung genommen haben.\r \r
Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

left Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

AFD-BW - 15.03.2021

Baden-Württemberg hat gewählt – Glückwunsch an die gewählten Landtagsabgeordneten

Liebe Parteifreunde, der Souverän hat gesprochen und unsere Partei mit 9,7 Prozent und über 470.000 Stimmen wieder in den Landtag von Baden-Württemberg gewählt...
right   Weiterlesen
AFD-BW - 22.02.2021

AfD Wahlwerbespot zur Landtagswahl Baden-Württemberg 2021

Der AfD Wahlwerbespot zur Landtagswahl Baden-Württemberg!
right   Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

Unsere Themenflyer zur LTW 21: Bildung, Corona, Energie - Verkehr, Sicherheit

Grundsatzprogramm der Alternative für Deutschland

up