Alternative für Deutschland - Baden-Württemberg

Dreist

KV-RAVENSBURG - 06.06.2015
Dreist, was die griechischen Extremisten immer wieder zum Besten geben, ohne dabei rot zu werden. Erschreckend, wie man ihnen trotzdem überall den Roten Teppich ausrollt, während im Jahr 2000 schon eine Regierungsbeteiligung der FPÖ an einer ÖVP-Regierung in Österreich dazu ausgereicht hat, dass gegen das Land auf EU-Ebene Sanktionen verhängt wurden und Österreich jahrelang international isoliert war.\r \r Der neueste Kalauer aus der Giftküche der Athener Internetzeitalter-Kommunisten sind die griechischen Entschuldungspläne oder -wünsche: \r
\r \r Die 20 Mrd. Euro IWF-Kredite will man schnellstmöglich los werden, indem man einfach bei den übrigen Geldgebern neue Schulden macht. Wichtigster Nebeneffekt: man ist damit den einzigen objektiven Gläubiger los, der auf einen realistischen Rückzahlungszeitraum beharrt (alles andere ist schließlich Konkursverschleppung!) und konsequent Reformen einfordert.\r \r 53 Mrd. Euro bilaterale Schulden bei anderen Euro-Mitgliedsstaaten will man in "Ewigkeitsanleihen" umwandeln, die einfach gar nicht mehr zu tilgen sind, sondern nur mit 2-2,5% verzinst werden.\r \r Der Euro-Rettungsfonds, der mit 131 Mrd. Euro Hauptgläubiger Griechenlands ist, soll dagegen gleich auf die Hälfte seines Geldes im Zuge eines Schuldenschnitts verzichten. Man will ihm dafür großzügig für die verbleibenden Schulden dann eine Zinsverdoppelung auf 5% zugestehen, damit sich das wenigstens zinstechnisch kostenneutral darstellt.\r \r Und das alles nur, um am Ende auf die internationalen Finanzmärkte zurück kehren zu können um die Verschuldungsorgie wieder von vorne beginnen zu lassen...\r \r Das geliehenes Geld etwas ist, das man auf Heller und Pfennig zurück zu bezahlen hat kommt diesen Leuten nicht in den Sinn. Jedem Deutschen, der auch nur im Ansatz solches Verhalten gegenüber seiner Bank an den Tag legt, würde man in kürzester Zeit Haus und Auto wegpfänden!\r http://www.n-tv.de/…/So-will-Athen-die-Schulden-tilgen-arti…\r \r
\r  \r \r F-T. Müller\r AfD KV Ravensburg\r stellv. Sprecher, Pressesprecher
Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

left Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

AFD-BW - 15.03.2021

Baden-Württemberg hat gewählt – Glückwunsch an die gewählten Landtagsabgeordneten

Liebe Parteifreunde, der Souverän hat gesprochen und unsere Partei mit 9,7 Prozent und über 470.000 Stimmen wieder in den Landtag von Baden-Württemberg gewählt...
right   Weiterlesen
AFD-BW - 22.02.2021

AfD Wahlwerbespot zur Landtagswahl Baden-Württemberg 2021

Der AfD Wahlwerbespot zur Landtagswahl Baden-Württemberg!
right   Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

Unsere Themenflyer zur LTW 21: Bildung, Corona, Energie - Verkehr, Sicherheit

Grundsatzprogramm der Alternative für Deutschland

up