Es fallen Impfschäden vom Himmel!

KV-PFORZHEIM-ENZ - 06.07.2023

Ohne Vorwarnung und vollkommen überraschend. Niemand hat das kommen sehen. Außer ein paar Querdenkern vielleicht, aber das war reiner Zufall und pure Böswilligkeit Karl Lauterbach gegenüber. Schließlich sind diese Querdenker allesamt ungebildete Verschwörungstheoretiker gewesen. Auch ein paar Mediziner und Mikrobiologen wie Wodarg und Bhakdi hatten davor gewarnt - allerdings verfügte Jan Böhmermann, dass diesen auf keinen Fall zugehört werden dürfe, sonst würde er nie wieder einen Fuß in die Sendung von Markus Lanz setzen. Da musste das ZDF Prioritäten setzen: Wer Böhmermann übersteht, müsste eigentlich auch gegen die Gefahren der Impfung gefeit sein. Spontane Übelkeit inbegriffen.

Ganz ehrlich: Als ich das erste Mal auf einem Demo-Transparent von über einer Million gemeldeten Impfnebenwirkungen las, konnte ich es auch nicht glauben. Nicht, weil ich es für unmöglich hielt, dass die Corona-Vakzine als solche Nebenwirkungen haben, aber die schiere Zahl schien mir doch sehr übertrieben zu sein. Aber in der frei zugänglichen Datenbank der europäischen Arzneimittel-Behörde konnte man es nachlesen: Die Zahl stimmte. Eigentlich waren alle erforderlichen Daten relativ leicht zu beschaffen - wenn man denn ein Interesse daran hatte. Und das sollte unter Journalisten eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein. Stattdessen zieht sich nun das große Staunen durch die Medienlandschaft, wenn etwa die "Zeit" gefühlvoll über Menschen mit dauerhaften Impfschäden berichtet. Oder in den Tagesthemen beteuert wird, man habe von nichts gewusst. Ahnungslose Journalisten sind schon schlimm genug, heuchelnde aber noch schlimmer. Es fehlt nur noch die Rechtfertigung "Aber wir haben doch nur Befehle befolgt!" - man ahnt, bei diesen Medienleuten liegt die Aufgabe, den Anfängen zu wehren, nicht in guten Händen.

Die Reue ist auch deshalb so unglaubwürdig, weil es seitens der Presse - zumindest der regierungskonformen - keinerlei Ansätze gibt, die noch andauernden Anfeindungen gegen Maßnahmenkritiker neutral zu kommentieren. Im Falle des "Maskenrichters" Christian Dettmar etwa, der sich wegen eines Urteils derzeit selbst vor Gericht verantworten muss, werden die Anschuldigungen der Staatsanwaltschaft ungeprüft übernommen. Dettmar hatte aus Gründen des Kindeswohls an zwei Weimarer Schulen die Masken- und Testpflicht ausgesetzt und dies durch drei Gutachten untermauert. Für seine Gegner aber stand fest: Der ist mit den Querdenkern im Bunde - und prompt wurde eine Hausdurchsuchung angeordnet. Da sollte man sich als kritischer Journalist eigentlich wundern, ob das alles noch verhältnismäßig ist.

Auch die drei Jahre Haft, zu denen ein Arzt jetzt verurteilt wurde, mögen formaljuristisch in Ordnung sein. Der Mann hatte gefälschte Impfzertifikate an Patienten herausgegeben. Allerdings nicht, um sich finanziell zu bereichern, sondern um den Impfdruck von Patienten zu nehmen, die sich vor den Nebenwirkungen fürchteten. Offenbar vollkommen zurecht. Da kommen einem spontan die "ehrenwerten Motive" in den Sinn, welche ein Richter der Linksterroristin Lina Engel zubilligte. Oder die milden Urteile gegen diverse Vergewaltiger. Es kann also niemand behaupten, Gerichte hätten keinen Ermessensspielraum bei ihren Urteilen. Wenn es also ausgerechnet einen impfungskritischen Arzt so hart erwischt, dann hat das einen bitteren Beigeschmack.

"Warum werden diese Urteile jetzt noch so gefällt?", kann man sich zurecht fragen. Schließlich geben auch Medien und Politik mittlerweile zu, in der Pandemie Fehler gemacht zu haben. Man kann es als Einschüchterung betrachten, aber auch als "Vergangenheitskorrektur". Denn die liebste Ausrede ist - wie oben bereits erwähnt - das Nichtwissen. Es darf einfach nicht sein, dass es schon vor einem oder zwei Jahren Menschen gab, die etwas sorgfältiger recherchiert haben. Zu dieser Zeit hat man sich schließlich noch alle Mühe gegeben, kritische Stimmen zu kriminalisieren - und das in einem Sprachgebrauch, der direkt aus dem Diktatur-Duden entnommen war. Als dies erstmalig breiter diskutiert wurde, gerierten sich die Täter plötzlich als Opfer.

Mit einer Aufarbeitung dieser Zeit - so notwendig sie auch wäre - hatte ich nie ernsthaft gerechnet. Es geschah, was immer geschieht, wenn eine große Anzahl von Menschen sich an einem Unrecht beteiligt: Der Abgrund wird schnell zugeschüttet, als sei er nie da gewesen. Nun aber vorzugeben, man sorge sich aufrichtig um die Opfer der Impfkampagne, ist der Gipfel der Heuchelei. Miriam Lübke

 

Ist möglicherweise ein Bild von Text „Claudio Casula 04.07 12:00 ft f Vorlesen Richter, Corona-Justiz Justiz der Arzt und die Der Vergangene Woche endete der Prozess gegen einen Arzt, der falsche ausstellte, mit einem harten Urteil. Impfbescheinigungen Jetzt wird einem Richter der Prozess gemacht, der Schulkinder vor Corona- wollte. Maßnahmen schützen hier Exempel, um die Justiz Kritiker Statuiert abzuschrecken? "Wir wussten von nichts aber wir mác nen genauso weiter“

Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

left Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


OVG Münster weist Berufung gegen Verdachtsfallbeobachtung der AfD zurück / Frohnmaier und Sänze: „Völlig absurd und an der Realität vorbei“

calendar 13.05.2024 user Markus Frohnmaier, Emil Sänze
Stuttgart, 13.05.2024. Das Oberverwaltungsgericht Münster hat heute entschieden, die Berufung der AfD gegen die vom Bundesamt für Verfassungsschutz vorgenommene Verdachtsfallbeobachtung der AfD zurückzuweisen. Das Gericht behauptet, dass ein maßgeblicher Teil der AfD verdächtigt werden kann, d...
right   Weiterlesen

Sänze: Mogelpackung CDU! Kampf gegen Rechts, statt konservativ.

calendar 08.05.2024 user Emil Sänze
Stuttgart, 08.05.2024. „Anstatt die CDU zu konservativen Grundwerten zurückzuführen, bläst Merz zum Kampf gegen die AfD! Was für ein trauriges Bild!“ – Emil Sänze AfD Co-Landesvorsitzender kommentiert den CDU-Bundesparteitag Merz sei eigentlich nicht Fisch, nicht Fleisch, so der Co-Land...
right   Weiterlesen

Frohnmaier: Grün-Schwarz steht für bildungsfeindliche Politik

calendar 07.05.2024 user Markus Frohnmaier
Stuttgart, 07.05.2024. Die Gespräche der sogenannten „Bildungsallianz“ zwischen grün-schwarzer Landesregierung und den rot-gelben Teilen der Opposition sind gescheitert. Der Co-Landesvorsitzende der AfD Baden-Württemberg, Markus Frohnmaier, erklärt dazu: „Die grün-schwarze Landesregier...
right   Weiterlesen

OFFENER BRIEF - Ihre Äußerungen im Umfeld des AfD-Wahlkampfauftakts am 27.4.2024 in Donaueschingen

calendar 01.05.2024 user Emil Sänze
OFFENER BRIEF - Ihre Äußerungen im Umfeld des AfD-Wahlkampfauftakts am 27.4.2024 in Donaueschingen   Sehr geehrter Herr Bürgermeister Graf,   seitens des Landesvorstands der Alternative für Deutschland Baden-Württemberg bedanke ich mich bei der Stadt sehr herzlich für die Zurverfügungstellu...
right   Weiterlesen

Bürgergeld an Ukrainer muss auf den Prüfstand / Frohnmaier: „Migrationsmagneten abstellen“

calendar 01.05.2024 user Markus Frohnmaier
Bürgergeld an Ukrainer muss auf den Prüfstand / Frohnmaier: „Migrationsmagneten abstellen“ Stuttgart, 01. Mai 2024. Der Co-Landesvorsitzende der AfD Baden-Württemberg und Bundestagsabgeordnete Markus Frohnmaier äußerte heute seine Bedenken bezüglich der aktuellen Praxis der Bürgergeldaus...
right   Weiterlesen

Linker Mob beschädigt Wahlkreisbüro von Emil Sänze in Rottweil!

calendar 24.04.2024 user Emil Sänze
Angriff auf das Rottweiler Wahlkreisbüro von Emil Sänze MdL und Co-Landesvorsitzender der AfD in Baden-Württemberg.     „Die illustre Rottweiler Gesellschaft hat das Gesindel ermutigt“ – Angriff auf das Rottweiler Wahlkreisbüro von Emil Sänze MdL Die Fassade mit der Parole „Keine Räu...
right   Weiterlesen

„Die konzertierte Schmutzkampagne gegen die AfD geht weiter“

calendar 08.04.2024 user Emil Sänze
„Die konzertierte Schmutzkampagne gegen die AfD geht weiter“ – Emil Sänze AfD Co-Landesvorsitzender Baden-Württemberg zu einer groß aufgezogenen dpa-Meldung Unbekannt ist, was das Interesse des SPIEGEL an einem auch künftig dysfunktionalen Land ist: Im Corona-Jahr 2021 erhielt er von der B...
right   Weiterlesen

Grenzen sichern, brutale Gewalt verhindern

calendar 05.04.2024 user Markus Frohnmaier
Stuttgart, 05. April 2024. Ein Syrer mit niederländischer Staatsbürgerschaft hat in einem Supermarkt in Baden-Württemberg ein vierjähriges Kind mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt. Nach einer Notoperation hat sich der Zustand des Kindes stabilisiert. Der Täter wurde verhaftet. Ma...
right   Weiterlesen

Heizen mit Holz

calendar 04.04.2024 user Emil Sänze
„Heizen mit Holz: Möglich muss das sein, was notwendig ist!“ – Emil Sänze Co-Landesvorsitzender der AfD Baden-Württemberg über die neueste Blüte der grünen Hysteriegesellschaft Am 3.4. fragt der Schwarzwälder Bote mit der Schlagzeile „Bleibt Holz heizen möglich?“ und hält das Hei...
right   Weiterlesen

Frohe Ostern

calendar 28.03.2024 user Der Landesvorstand
Der AfD Landesverband Baden-Württemberg wünscht allen Unterstützern und Mitgliedern ein erholsames und entspanntes Osterfest. Genießt die Zeit mit euren Familien und Freunden.
right   Weiterlesen

Frohnmaier: „Corona-Skandal auch im Land vollumfänglich aufarbeiten“

calendar 26.03.2024 user Markus Frohnmaier
Frohnmaier: „Corona-Skandal auch im Land vollumfänglich aufarbeiten“ Stuttgart, 26. März 2024.  Nach einer Klage des Multipolar-Magazins wurden nun die bislang geheimen Protokolle des Corona-Krisenstabs des Robert-Koch-Instituts veröffentlicht. Die Protokolle ermöglich trotz weitreichende...
right   Weiterlesen

Hat Würth eine Schraube locker?

calendar 19.03.2024 user Markus Frohnmaier
Hat Würth eine Schraube locker? Es ist aberwitzig: Ein greiser Milliardär warnt vor der Einführung einer Diktatur durch die AfD. Jedoch ist es gerade ein Merkmal von Diktaturen, wenn Chefs ihren Mitarbeitern vorschreiben, was sie wählen sollen. In anderen Ländern bezeichnet man Milliardäre wi...
right   Weiterlesen

Grundsatzprogramm und Wahlprogramm zur Europawahl 2024

Sie können unser Grundsatzprogramm jeweils in einer Lang- und Kurzfassung, sowie das aktuelle Europawahlprogramm 2024 als PDF herunterladen.
Zum betrachten von PDF-Dokumenten muss Ihr Gerät ggf. einen PDF-Reader wie z.B. den Acrobat Reader installiert haben.

up