UNSER GELD" mit vollen Händen ausgegeben

KV-PFORZHEIM-ENZ - 28.04.2023

Und bei uns verarmen die Bürger, Geringverdiener können ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen und hier wird "UNSER GELD" mit vollen Händen ausgegeben?

Tegel (Bild: Senatskanzlei Berlin)

“Ukrainer”-Ankunftszentrum kostet den Steuerzahler 34 Millionen Euro pro Monat

Es kostet die Steuerzahler Abermillionen: Das Ende 2022 zum Ukrainer-Ankunftszentrum umgewidmete Flughafenareal Tegel verursacht mehr als 34 Millionen Euro Kosten im Monat. Und das wird sich so schnell auch nicht ändern, strömen doch täglich 50 bis 60 angebliche Ukrainer in die Rundumversorgung. Trotz der horrenden Summen, die für die Unterbringung dem Steuerzahler abgenommen werden, reicht es hinten und vorne nicht. Die Plagiatin und noch Regierende Bürgermeisterin Giffey erpresst nun die Berliner “Drückeberger”-Bezirke und fordert die Bereitstellung von Wohnraum in Form von sogenannten Modularen Unterkünften (MUF).

„Wir brauchen die 4300 Plätze dringend, im Moment sind sie unverzichtbar“, so die Plagiatin Franziska Giffey, aktuell noch Regierende Bürgermeisterin des heruntergewirtschafteten Shitholes-Berlin bei der letzten Sitzung des rot-grün-roten Senats. Aktuell werden auf dem Ende des vergangenen Jahres als Ankunftszentrum für “Flüchtlinge” umgewidmeten Flughafenareal Tegel derzeit das Terminal C (früher Air Berlin) und acht Leichtbauhallen auf dem Rollfeld.

Die Rundum-Versorgung der Hereingeflüchteten kosten den Steuerzahler monatlich bis zu 34,5 Millionen Euro. Der Steuerzahler berappt mit dieser Summe die Miete an die Tegel Projekt GmbH und Messe, aber auch für den Betrieb der Migrantenparty ans Deutsche Rote Kreuz mit satten 19 Millionen Euro pro Monat, sowie eine Million an die BVG für Busse, wobei der “kostenfreie” Bustransfer ab 1. Mai zum Berliner Hauptbahnhof eingestellt ist.

Die meisten als Ukrainer definierten Migranten auf den aktuell 2664 belegten Plätzen sind Mangels Alternativen laut der BZ länger als drei Tage in dieser Notunterkunft. Das scheint für den rot-grün-roten Senat unerträglich. Und deshalb macht die SPD-Funktionärin Giffey Druck auf die Berliner Bezirke im Turbotempo Steuergeld in die Hand zu nehmen und sogenannte Modulare Unterkünfte (MUF) auch gegen den Widerstand der betroffenen Anwohner durchzusetzen.

Die Sozen-Plagiatin forderte: „Wir sehen die Verantwortung jedes einzelnen Bezirks – jeder muss seinen Beitrag leisten!“ So sind in Marzahn-Hellersdorf sechs Standorte in Betrieb und in Lichtenberg vier, dagegen in Mitte keiner, in Steglitz-Zehlendorf zwei. Gegen die “Drückeberger”-Bezirke erging nun eine “klare Ansage”: Wer seine zwei Standorte (1000 Plätze) seit 2018 nicht realisiert hat, muss eben Wohnungen bereitstellen. Woher diese kommen sollen, ob Eigentümer enteignet, Senioren entmietet oder der kaum vorhandene Wohnraum den einheimischen Wohnungssuchenden entzogen und an Migranten auf Steuerzahlerkosten weiter gegeben wird, bleibt aktuell noch offen. Sicher ist aber: Für das hereinströmende Massenmigrantenheer wird gesorgt! (SB)

"Ukrainer"-Ankunftszentrum kostet den Steuerzahler 34 Millionen Euro pro Monat

JOURNALISTENWATCH.COM

"Ukrainer"-Ankunftszentrum kostet den Ste

Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

left Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


OVG Münster weist Berufung gegen Verdachtsfallbeobachtung der AfD zurück / Frohnmaier und Sänze: „Völlig absurd und an der Realität vorbei“

calendar 13.05.2024 user Markus Frohnmaier, Emil Sänze
Stuttgart, 13.05.2024. Das Oberverwaltungsgericht Münster hat heute entschieden, die Berufung der AfD gegen die vom Bundesamt für Verfassungsschutz vorgenommene Verdachtsfallbeobachtung der AfD zurückzuweisen. Das Gericht behauptet, dass ein maßgeblicher Teil der AfD verdächtigt werden kann, d...
right   Weiterlesen

Sänze: Mogelpackung CDU! Kampf gegen Rechts, statt konservativ.

calendar 08.05.2024 user Emil Sänze
Stuttgart, 08.05.2024. „Anstatt die CDU zu konservativen Grundwerten zurückzuführen, bläst Merz zum Kampf gegen die AfD! Was für ein trauriges Bild!“ – Emil Sänze AfD Co-Landesvorsitzender kommentiert den CDU-Bundesparteitag Merz sei eigentlich nicht Fisch, nicht Fleisch, so der Co-Land...
right   Weiterlesen

Frohnmaier: Grün-Schwarz steht für bildungsfeindliche Politik

calendar 07.05.2024 user Markus Frohnmaier
Stuttgart, 07.05.2024. Die Gespräche der sogenannten „Bildungsallianz“ zwischen grün-schwarzer Landesregierung und den rot-gelben Teilen der Opposition sind gescheitert. Der Co-Landesvorsitzende der AfD Baden-Württemberg, Markus Frohnmaier, erklärt dazu: „Die grün-schwarze Landesregier...
right   Weiterlesen

OFFENER BRIEF - Ihre Äußerungen im Umfeld des AfD-Wahlkampfauftakts am 27.4.2024 in Donaueschingen

calendar 01.05.2024 user Emil Sänze
OFFENER BRIEF - Ihre Äußerungen im Umfeld des AfD-Wahlkampfauftakts am 27.4.2024 in Donaueschingen   Sehr geehrter Herr Bürgermeister Graf,   seitens des Landesvorstands der Alternative für Deutschland Baden-Württemberg bedanke ich mich bei der Stadt sehr herzlich für die Zurverfügungstellu...
right   Weiterlesen

Bürgergeld an Ukrainer muss auf den Prüfstand / Frohnmaier: „Migrationsmagneten abstellen“

calendar 01.05.2024 user Markus Frohnmaier
Bürgergeld an Ukrainer muss auf den Prüfstand / Frohnmaier: „Migrationsmagneten abstellen“ Stuttgart, 01. Mai 2024. Der Co-Landesvorsitzende der AfD Baden-Württemberg und Bundestagsabgeordnete Markus Frohnmaier äußerte heute seine Bedenken bezüglich der aktuellen Praxis der Bürgergeldaus...
right   Weiterlesen

Linker Mob beschädigt Wahlkreisbüro von Emil Sänze in Rottweil!

calendar 24.04.2024 user Emil Sänze
Angriff auf das Rottweiler Wahlkreisbüro von Emil Sänze MdL und Co-Landesvorsitzender der AfD in Baden-Württemberg.     „Die illustre Rottweiler Gesellschaft hat das Gesindel ermutigt“ – Angriff auf das Rottweiler Wahlkreisbüro von Emil Sänze MdL Die Fassade mit der Parole „Keine Räu...
right   Weiterlesen

„Die konzertierte Schmutzkampagne gegen die AfD geht weiter“

calendar 08.04.2024 user Emil Sänze
„Die konzertierte Schmutzkampagne gegen die AfD geht weiter“ – Emil Sänze AfD Co-Landesvorsitzender Baden-Württemberg zu einer groß aufgezogenen dpa-Meldung Unbekannt ist, was das Interesse des SPIEGEL an einem auch künftig dysfunktionalen Land ist: Im Corona-Jahr 2021 erhielt er von der B...
right   Weiterlesen

Grenzen sichern, brutale Gewalt verhindern

calendar 05.04.2024 user Markus Frohnmaier
Stuttgart, 05. April 2024. Ein Syrer mit niederländischer Staatsbürgerschaft hat in einem Supermarkt in Baden-Württemberg ein vierjähriges Kind mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt. Nach einer Notoperation hat sich der Zustand des Kindes stabilisiert. Der Täter wurde verhaftet. Ma...
right   Weiterlesen

Heizen mit Holz

calendar 04.04.2024 user Emil Sänze
„Heizen mit Holz: Möglich muss das sein, was notwendig ist!“ – Emil Sänze Co-Landesvorsitzender der AfD Baden-Württemberg über die neueste Blüte der grünen Hysteriegesellschaft Am 3.4. fragt der Schwarzwälder Bote mit der Schlagzeile „Bleibt Holz heizen möglich?“ und hält das Hei...
right   Weiterlesen

Frohe Ostern

calendar 28.03.2024 user Der Landesvorstand
Der AfD Landesverband Baden-Württemberg wünscht allen Unterstützern und Mitgliedern ein erholsames und entspanntes Osterfest. Genießt die Zeit mit euren Familien und Freunden.
right   Weiterlesen

Frohnmaier: „Corona-Skandal auch im Land vollumfänglich aufarbeiten“

calendar 26.03.2024 user Markus Frohnmaier
Frohnmaier: „Corona-Skandal auch im Land vollumfänglich aufarbeiten“ Stuttgart, 26. März 2024.  Nach einer Klage des Multipolar-Magazins wurden nun die bislang geheimen Protokolle des Corona-Krisenstabs des Robert-Koch-Instituts veröffentlicht. Die Protokolle ermöglich trotz weitreichende...
right   Weiterlesen

Hat Würth eine Schraube locker?

calendar 19.03.2024 user Markus Frohnmaier
Hat Würth eine Schraube locker? Es ist aberwitzig: Ein greiser Milliardär warnt vor der Einführung einer Diktatur durch die AfD. Jedoch ist es gerade ein Merkmal von Diktaturen, wenn Chefs ihren Mitarbeitern vorschreiben, was sie wählen sollen. In anderen Ländern bezeichnet man Milliardäre wi...
right   Weiterlesen

Grundsatzprogramm und Wahlprogramm zur Europawahl 2024

Sie können unser Grundsatzprogramm jeweils in einer Lang- und Kurzfassung, sowie das aktuelle Europawahlprogramm 2024 als PDF herunterladen.
Zum betrachten von PDF-Dokumenten muss Ihr Gerät ggf. einen PDF-Reader wie z.B. den Acrobat Reader installiert haben.

up