Alternative für Deutschland - Baden-Württemberg

Das Verhalten von Frau Roth ist ekelhaft

KV-MANNHEIM - 27.03.2021

Claudia Roth, die allseits bekannte Hohepriesterin der „grünen“ Hypermoral, gibt sich nach außen hin bekanntlich gerne als die oberste Hüterin unserer Demokratie. Da versteigt sie sich auch gerne mal zu einem Vergleich unserer strikt basisdemokratischen Bürgerpartei mit dem Autokraten Erdogan

Eine knappe halbe Million Menschen hier in Deutschland hat einem Präsidialsystem zugestimmt, das mit unserer Rechtsstaatlichkeit und Demokratie wenig zu tun hat. Das gilt aber auch für alle, die der AfD ihre Stimme geben. Denn die AfD hat mit Demokratie genauso wenig zu tun.“

Alleine diese Aussage, hätte in einer funktionierenden Demokratie zu einem medialen Sturm der Entrüstung führen müssen Mit dem Demokratieverständnis von Claudia Roth scheint es auch nicht vereinbar zu sein, dass es in einer Demokratie abweichende Meinungen und sogar Kritik gibt wie erneut ein Vorfall im Bundestag zeigt.

Unser Freund  Jürgen Braun hielt eine Rede zum Thema Menschenrechte in der Türkei, als er bereits direkt nach der Begrüßung des Präsidiums von der dort amtierenden Sitzungspräsidentin Claudia Roth unterbrochen wurde. Unser Abgeordneter hörte selbstverständlich nicht auf zu reden, sondern wies nur wenig später darauf hin, dass Claudia Roth sich in der Vergangenheit bestens mit dem iranischen Parlamentspräsidenten Ali Laridschani verstanden hat, obwohl genau dieser Ali Laridschani als Gouverneur unter Khomeini hunderte kurdische Oppositionelle zum Tode verurteilen ließ. Ein Mann, den man deshalb durchaus als Massenmörder bezeichnen kann.

Wörtlich: „Allzu oft völlig blind gegenüber der Gefahr aus dem legalistischen Islam, allen voran Claudia Roth, die umarmt ja auch Massenmörder aus dem Iran gerne mal und begrüßt sie mit einem kumpelhaften ,High Five‘.

Bei diesen Worten handelt es sich, um eine schlichte Tatsachenbeschreibung. Für genau diese schlichte Tatsachenbeschreibung erteilte Frau Roth aufgrund ihres Amtes als Bundestagsvizepräsidentin dann Jürgen sofort einen zweiten Ordnungsruf. Dürfen im Parlament keine Tatsachen mehr benannt werden, wenn dadurch sogenannten „Grünen“ die Maske von ihrem Gesicht gerissen wird? Wer in Deutschland gebärdet sich jetzt totalitär und verbreitet Hass und Hetze, gegen unsere Bürgerpartei?

Zu Hass und Hetze passt es auch, wenn auf einem Demonstrationszug „Deutschland, Du mieses Stück Scheiße“ und „Deutschland verrecke“ gerufen wird! Auf einem Demonstrationszug wohlgemerkt, auf dem auch Claudia Roth als Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages mitgelaufen ist.Eine Distanzierung von dieser Demonstration durch Frau Roth hat unseres Wissens nie stattgefunden.

Höchste Zeit, für ihren Rücktritt. Höchste Zeit, den Machtmissbrauch zunehmend totalitär eingestellter „Grüner“ im Keim zu ersticken. Höchste Zeit für die #AfD. Weniger anzeigen.

Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

left Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

KV Mannheim - 18.04.2021

Alternative Maßnahmen zum Lockdown

Der Modellversuch für Tübingen läuft jetzt über einen Monat. Seit dem 6. April befindet sich der umliegende Landkreis Tübingen in einen verschärften Lockd ...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 17.04.2021

Das Corona-Regime: Testlauf in die Autokratie der „Neuen Normalität“

In der ersten Lesung ihres Demokratie- und Föderalismus-Beseitigungsgesetzes am vergangenen Freitag schürte Merkel mit dem Satz „Die Lage ist sehr ernst“ ...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 17.04.2021

Dr. Bernd Grimmer: Kohleausstieg … denn sie wissen nicht, was sie tun

Die Infantilisierung der Politik nimmt bedrohliche Ausmaße an. Anfang des Jahres hatte man, artig den drängenden Forderungen der „Schulschwänzer for Future ...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 17.04.2021

Die AfD lehnt den Muezzinruf strikt ab

Die Einschläge kommen näher, aber eine Islamisierung findet nicht statt. Mit Beginn des Fastenmonats Ramadan wird in einer muslimischen Gemeinde zum ersten Ma ...
right   Weiterlesen
Jörg -Finkler - 16.04.2021

Clan-Kriminalität

Der Berline Senat hat jüngst das Lagebild „Clankriminalität“ Berlin 2020 in einem 37-seitigen Bericht veröffentlicht.  Leider begrenzen die Berliner Ko ...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 16.04.2021

Bundesamt für Gütertransport gewährt großzügige Kredite

„Alle sind gleich, aber manche sind gleicher“. Wer kennt es nicht das Zitat aus „Farm der Tiere“? Inzwischen ziehen Wolken solcher Ungleichheiten auf De ...
right   Weiterlesen
AFD-BW - 16.04.2021

ENTFÄLLT: Bürgerdialog – Wege aus der Krise

Der Bürgerdialog Wege aus der Krise am 16. April in Stuttgart entfällt. ...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 15.04.2021

Transparenz stärken, Lobbyismus und Vetternwirtschaft eindämmen!

Bereits im Sommer berichteten Medien, dass Spahn und sein Lebensgefährte für 4,125 Millionen Euro eine Luxusvilla in Berlin gekauft haben. Nun wird bekannt, d ...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 15.04.2021

Hier wird offensichtlich mit zweierlei Maß gemessen.

Am vergangenen Montag begann in Dresden der Mordprozess gegen geständigen Abdullah al Haj Hasan.  Der vorbestrafte IS-Terrorist soll laut Anklage am 4. Oktobe ...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 15.04.2021

Die Binnenschifffahrt fristet ein Schattendasein

Das Binnenschiff ist im Inlandsverkehr das wirtschaftlichste aller Transportmittel, da es mit weitem Abstand am kostengünstigsten ist. Die Binnenschifffahrt tr ...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 14.04.2021

650 Milliarden Corona-Schulden – Lockdowns fahren Staatsfinanzen an die Wand!

Laut Berechnungen des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW) werden Bund, Länder und Kommunen bis 2022 für die Corona-Politik 650 Milliarden Euro neue Schuld ...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 14.04.2021

8 Jahre Gründungsparteitag AfD

Heute vor acht Jahren, am 14. April 2013 fand der Gründungsparteitag der Alternative für Deutschland statt. Eigentlich sind wir aus der Not entstanden. Prof. ...
right   Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

Unsere Themenflyer zur LTW 21: Bildung, Corona, Energie - Verkehr, Sicherheit

Grundsatzprogramm der Alternative für Deutschland

up