Alternative für Deutschland - Baden-Württemberg

Windräder sind ein Brandrisiko

KV-MANNHEIM - 07.04.2021

Heute ist Tag 157 des zweiwöchigen „Wellenbrecher Lockdowns“, der uns ein uneingeschränktes Weihnachtsfest 2020 ermöglichen sollte.

Nach einem Bericht der „Wirtschaftswoche“ seien für etwa die Hälfte aller deutschen Windräder keine Prüfungen nach einheitlichen Kriterien von unabhängigen Stellen vorgeschrieben. Eigentlich gibt es für alles Statistiken in Deutschland, aber wie oft es Deutschland zu Vorfällen ab Windkraftanlagen kommt, ist nicht festgehalten. Das eröffnet Raum für berechtigte Fragen: Reichen die Wartungen aus, oder fehlen Kontrollen oder will man gar unschöne Zahlen vertuschen?

Wenn eine Windkraftanlage oben in Brand gerät, wird es unten ringsherum lebensgefährlich: Erst quillt schwarzer Qualm hervor, dann schlagen Flammen aus dem Gehäuse, schließlich stürzen meterlange angesengte Trümmerteile zu Boden. Kontrolliert abbrennen lassen, abgefallene Teile löschen und die Umgebung 500 Meter weit absperren – mehr können die Feuerwehrleute bei den fast 200 Meter hohen Windrädern meist nicht ausrichten. Spektakulär verlaufen auch andere Havarien, wenn etwa ein Rotorblatt abfliegt oder eine Anlage komplett umstürzt.Sehr gefährlich wird es, wenn die Windräder in Wäldern stehen, hier wird das in den Sommermonaten oftmals akute Waldbrandrisiko nochmals drastisch erhöht. Ein gesetzliches Register für derartige Schadensfälle gibt es nicht., Der Bundesverband WindEnergie e.V. (BWE) geht von bundesweit etwa zehn Fällen pro Jahr aus. „Eine verschwindend geringe Zahl bei einer installierten Kapazität von 30.000 Anlagen“. Würde man diese Zahl auf die geförderte Kilowattstunde umrechnen, wäre sie beim Vergleich mit anderen Formen der Energieherstellung unendlich hoch. Aber wir gehen davon aus, dass der Interessenverband sich die Anzahl der Vorfälle ordentlich schönschreibt.

Das sieht der TÜV-Verband (VdTÜV) ähnlich und zählt nach eigenen Recherchen bis zu 50 gravierende Schäden an Windkraftanlagen pro Jahr. Windkraftkritische Bürgerinitiativen kommen auf mehr als 160 Ereignisse, vom Ölaustritt bis zum tödlichen Arbeitsunfall. „Unfälle sind ein Sicherheitsrisiko für Menschen und Umwelt, zumal Windparks immer näher an Straßen und Siedlungen heranrücken“, sagt Geschäftsführer Joachim Bühler vom TÜV-Verband. Laut Programmentwurf der Grünen sollen die Abstandsregeln komplett gestrichen werden.  So können die Feuerschleudern noch näher an Wohnorte heranrücken und für zusätzliche Brandgefahren sorgen.

Wir fordern daher häufigere Sicherheitskontrollen wie bei Tankstellen, Aufzügen oder Druckbehältern Ferner ist die Genehmigung in Landschaftsschutz- und Naturschutzgebieten aufgrund der Gefährlichkeit von Windkraftanlangen generell zu untersagen.

 

Über ein Like würde ich mich freuen

https://www.facebook.com/Robert-Schmidt-110157700697699

Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

left Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

KV Mannheim - 18.04.2021

Alternative Maßnahmen zum Lockdown

Der Modellversuch für Tübingen läuft jetzt über einen Monat. Seit dem 6. April befindet sich der umliegende Landkreis Tübingen in einen verschärften Lockd ...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 17.04.2021

Das Corona-Regime: Testlauf in die Autokratie der „Neuen Normalität“

In der ersten Lesung ihres Demokratie- und Föderalismus-Beseitigungsgesetzes am vergangenen Freitag schürte Merkel mit dem Satz „Die Lage ist sehr ernst“ ...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 17.04.2021

Dr. Bernd Grimmer: Kohleausstieg … denn sie wissen nicht, was sie tun

Die Infantilisierung der Politik nimmt bedrohliche Ausmaße an. Anfang des Jahres hatte man, artig den drängenden Forderungen der „Schulschwänzer for Future ...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 17.04.2021

Die AfD lehnt den Muezzinruf strikt ab

Die Einschläge kommen näher, aber eine Islamisierung findet nicht statt. Mit Beginn des Fastenmonats Ramadan wird in einer muslimischen Gemeinde zum ersten Ma ...
right   Weiterlesen
Jörg -Finkler - 16.04.2021

Clan-Kriminalität

Der Berline Senat hat jüngst das Lagebild „Clankriminalität“ Berlin 2020 in einem 37-seitigen Bericht veröffentlicht.  Leider begrenzen die Berliner Ko ...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 16.04.2021

Bundesamt für Gütertransport gewährt großzügige Kredite

„Alle sind gleich, aber manche sind gleicher“. Wer kennt es nicht das Zitat aus „Farm der Tiere“? Inzwischen ziehen Wolken solcher Ungleichheiten auf De ...
right   Weiterlesen
AFD-BW - 16.04.2021

ENTFÄLLT: Bürgerdialog – Wege aus der Krise

Der Bürgerdialog Wege aus der Krise am 16. April in Stuttgart entfällt. ...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 15.04.2021

Transparenz stärken, Lobbyismus und Vetternwirtschaft eindämmen!

Bereits im Sommer berichteten Medien, dass Spahn und sein Lebensgefährte für 4,125 Millionen Euro eine Luxusvilla in Berlin gekauft haben. Nun wird bekannt, d ...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 15.04.2021

Hier wird offensichtlich mit zweierlei Maß gemessen.

Am vergangenen Montag begann in Dresden der Mordprozess gegen geständigen Abdullah al Haj Hasan.  Der vorbestrafte IS-Terrorist soll laut Anklage am 4. Oktobe ...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 15.04.2021

Die Binnenschifffahrt fristet ein Schattendasein

Das Binnenschiff ist im Inlandsverkehr das wirtschaftlichste aller Transportmittel, da es mit weitem Abstand am kostengünstigsten ist. Die Binnenschifffahrt tr ...
right   Weiterlesen
KV-PFORZHEIM-ENZ - 14.04.2021

650 Milliarden Corona-Schulden – Lockdowns fahren Staatsfinanzen an die Wand!

Laut Berechnungen des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW) werden Bund, Länder und Kommunen bis 2022 für die Corona-Politik 650 Milliarden Euro neue Schuld ...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 14.04.2021

8 Jahre Gründungsparteitag AfD

Heute vor acht Jahren, am 14. April 2013 fand der Gründungsparteitag der Alternative für Deutschland statt. Eigentlich sind wir aus der Not entstanden. Prof. ...
right   Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

Unsere Themenflyer zur LTW 21: Bildung, Corona, Energie - Verkehr, Sicherheit

Grundsatzprogramm der Alternative für Deutschland

up